Swiss-Cuisine Swiss-Cuisine
NEWS

Sesselwechsel bei GastroSuisse

Direktor Remo Fehlmann hat sich entschieden, wieder in die Privatindustrie zurückzukehren. Er beendet deshalb seine Verbandstätigkeit gegen Ende des dritten Quartals 2016. Der Verband bedauert diese Entwicklung und dankt Remo Fehlmann für die geleisteten Dienste während den vergangenen eineinhalb Jahren.

 

Diplome für Fachleute der Hotel-Tourismus-Handelsschule (HHS)

Alle 13 Kandidatinnen und Kandidaten haben den Abschluss zur/zum «kaufmännischen Angestellten mit eidg. Fähigkeitsausweis» der HHS erfolgreich bestanden. Der respektable Gesamtdurchschnitt lag bei 4,9. Als Jahrgangsbeste mit einer Abschlussnote von 5,1 brillierte Claudine Sasso aus Maladers. Wir gratulieren!

www.ssth.ch

 

Hotel Ramada wird Hotel Holiday Inn

Die Swiss Hospitality Management AG übergibt per 1. Oktober 2016 das Ramada Feusisberg-Einsiedeln und das Fuego Steakhouse an die Säntis Home AG. Diese übernimmt alle Mitarbeitenden und betreibt das Haus künftig als HOLIDAY INN Schindellegi-Zürichsee. Die Säntis Home AG ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Säntis Gastronomie AG.  Neuer Hoteldirektor wird Alexander Laukenmann, zuvor langjähriges Mitglied der Geschäftsleitung von ACCOR Schweiz SA und für die Marke Ibis verantwortlich.

 

7. Internationaler Bioweinpreis

Der Organisator WINE System AG konnte eine rekordverdächtige Teilnehmeranzahl am Anlass vom 10. bis 13. Juni 2016 vermelden. Die Jury vergab nicht weniger als 49 mal Grosses Gold, 346 mal Gold und 457 mal Silber! Das komplette Ranking inkl. PAR-Dokumentationsbögen (international anerkanntes sensorisches Prüfsystem) ist
unter www.bioweinpreis.de abrufbar. Am stärksten vertreten waren Deutschland, Österreich und Italien. Furore machte China. Mit 97 Punkten bewertet wurde der oxidativ in Edelstahl und Barrique ausgebaute 2015er Handwerk Weiss vom Weingut Roland & Karin Lenz aus der Schweiz. Wir gratulieren! Die Verkostung stand unter Leitung von Martin Darting.

 

Route Twenty-Six

Ein neuer Treffpunkt für Steak-Liebhaber ist im Sheraton Zürich in Zürich-West  mit Spezialitäten wie Large und Special Cuts, direkt am Tisch tranchiert, für die Gäste bereit. Das Steak steht bei jedem Gericht im Mittelpunkt und wird mit Rispentomaten und Brunnenkresse serviert. Dazu können Beilagen wie Mac & Cheese oder grüner Spargel mit Prosciutto und Salbei zum Teilen bestellt werden. Dazu trinkt man Craft Beers oder wählt aus der abwechslungsreichen Weinkarte. Nach der Umgestaltung erstrahlt das Restaurant in einer gemütlichen Atmosphäre, bei schönem Wetter ist die Sonnenterrasse des Restaurants geöffnet. Das Steakrestaurant ist am Abend geöffnet, über Mittag gibt’s einen Business Lunch oder Craft Burgers. Der Sonntagsbrunch startet wieder im September. Reservationen unter Telefon 044 285 40 14, www.routetwentysix.ch

 

SSTH: Alle Kandidaten bestanden!

Die Absolvierenden der Gastgewerblichen Fachschule Graubünden (GFG) an der Swiss School of Tourism and Hospitality (SSTH) in Passugg haben das Qualifikationsverfahren bestanden und das kantonale Fähigkeitszeugnis erhalten. Eine Diplomandin der Abschlussklasse konnte mit einem Notendurchschnitt von 5.4 ihre Ausbildung im kantonalen Rang abschliessen. Die Jahrgangsbeste heisst Martina Wilhelm aus Au (ZH).  Mit dem Diplom in der Tasche steht den Absolventen nun der Einstieg ins Berufsleben problemlos bereit. Eine Weiterbildung an der Höheren Fachschule (HF) der SSTH zu Führungskräften für die Hotellerie und Gastronomie bleibt eine weitere Möglichkeit.

www.ssth.ch

 

24 neue Bier-Sommeliers

24 erfolgreiche Absolventen des Intensivseminars «Der Schweizer Bier-Sommelier®» durften ihre verdienten Zertifikate entgegennehmen. Marcel Kreber, Direktor Schweizer Brauerei-Verband gratulierte den Absolventen: «Als Schweizer Bier-Sommeliers vermitteln Sie mit Ihrem erlernten Wissen, dass Bier ein Kulturgut mit langer Tradition ist, welches durch Vielfalt besticht, die es zu entdecken und zu geniessen gilt.»

Ziele der Arbeit als Bier-Botschafter sind, dem Gast aufzuzeigen, dass es für jede Situation ein passendes Bier gibt.

www.bier.ch

 

RATIONAL zum 40. Happy Birthday!

Das multifunktionele Hochleistungsgerät, der Combi-Dämpfer feiert seinen 40. Geburtstag. Dem Erfinder und Firmengründer von Rational AG, Siegfried Meister sei Dank. Die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten haben die Arbeit in Grossküchen weltweit revolutioniert und die Garqualität auf ein Spitzenniveau gebracht.

www.rational-online.com

 

TopCC Kunden und die Zufriedenheit

Seit einem Jahr können die Kunden in allen 11 TopCC Abholmärkten die Serviceleistungen mit dem Drücken eines Smiley-Buttons bewerten. Dies erlaubt es dem Unternehmen Prozesse zu optimieren und den Kundenwünschen anzupassen. Das HappyOrNot-System stammt aus Finnland und ist seit vier Jahren im Schweizer Detailhandel im Einsatz. Die Skala der Beurteilung reicht von «sehr positiv» über «positiv» und «negativ» bis «sehr negativ». Dominic Möckli, Geschäftsleiter TopCC dazu: «Dank dem HappyOrNot-System wissen wir genau, zu welchen Tageszeiten mehr Mitarbeitende zur Beratung zur Verfügung stehen sollten. Wenn gehäuft Negativbeurteilungen eingehen, können wir darauf reagieren. Das Ganze fördert auch die Motivation der Mitarbeitenden.»

www.topcc.ch

 

Baur au Lac serviert eigenen Honig

Urban Gardening liegt im Trend, auch wir haben schon über Stadtbienen berichtet. Die Direktion des Hauses hat im hoteleigenen Park 80'000 Bienen ein Heim geboten und profitiert natürlich davon, dass den Gästen nun homemade Bienenhonig serviert werden kann. Auf diese glänzende Idee muss man erst mal kommen, wir gratulieren!